Wahlwerbung mal vernünftig!?

Durch eine gemeinsame Initiative der Parteien CSU und FDP wurden heute am 25.01.2014 in Möhrendorf und Kleinseebach 10 Plakatständer aufgestellt. Dies soll zum einen dem Bürger die Möglichkeit geben sich dort auf einen Blick über alle Kandidaten, sowie über die Bürgermeister-Kandidaten zu informieren. Zum anderen soll mit dieser Aktion die Plakatflut, die bei jeder Wahl wieder aufs Neue Einzug in die Gemeinde hält, eingedämmt werden. Die Möglichkeit der Plakatierung auf diesen Wänden wurde allen Parteien vorgeschlagen, aber von diesen nicht wahrgenommen. Vielleicht ist dieser Vorschlag seiner Zeit noch etwas voraus…

image