Investitionen in die Zukunft Möhrendorfs gesichert

In der Gemeinderatssitzung am 21.01.2014 wurde der Haushalts- und Finanzplan 2014 bis 2017 einstimmig im Gemeinderat Möhrendorf verabschiedet. Nachdem der Kämmerer der Gemeinde im November gekündigt hatte, fehlte es der Verwaltung an personeller Kapazität um den Haushaltsplan zu erstellen. Daraufhin erklärte sich Ralf Schwab (FDP) in der Gemeinderatssitzung im Dezember bereit, den Haushalt bis zur Januarsitzung aufzustellen, was von allen Fraktionen begrüßt wurde. In der ersten Haupt- und Fraktionsausschusssitzung des neuen Jahres wurde der Entwurf intensiv diskutiert. Höhere Einkommenssteuereinnahmen, Einsparungen im Haushalt 2013 und eine hohe unerwartete Gewerbesteuerzahlung ergaben die Möglichkeit zu neuen Investitionen in Höhe von 2,4 Mio. €. Erfreulicherweise stimmten alle Fraktionen der Einstellung von 1,5 Mio. € durch Ralf Schwab (FDP) in den Haushalts- und Finanzplan für die Jahre 2014 bis 2017 zum Aufbau eines Vereinszentrums zu. Des Weiteren soll das Internet mit 400.000 € aus den gemeindlichen Mitteln verbessert werden. Beide Investitionen werden zusätzlich durch Dritte bezuschusst. Die Erweiterung der Grundschule und der Neubau des evangelischen Kindergartens mit jeweils 1,2 Mio. €, sowie die Anschaffung eines neuen Feuerwehrautos im Jahr 2017 in Höhe von 275.000 € komplettieren die größten Investitionen im Finanzplan 2014 bis 2017.